Schon in meiner Jugend half ich beim BUND (Bund für Umwelt und

Naturschutz) mit. Wir mähten Halbtrockenrasen und gingen auf

Vogelstimmenexkursion etc..

 

Ich studierte physische Geographie/Geowissenschaften mit dem

Schwerpunkt Geobotanik in Trier und schrieb meine Diplomarbeit

über die Wildkräuterwiesen im Kylltal.

Hier fing ich damit an, gezielt Kräuter zu sammeln, um sie in der Küche auszuprobieren.

8 Jahre arbeitete ich für Abenteuer Eifel. Wir führten u.a. für die

Jugendherberge Daun umwelt- und erlebnispädagogische Programme

durch, aber auch geologische Führungen rund um die Dauner Maare

und im Vulkanmuseum.

 

Seit 1995 führe ich u.a. Wildkräuterkochkurse und - wanderungen

in der Südeifel und in der Großregion Trier durch.

 

2005 und 2006 arbeitete ich als 

Dozentin und Kräuterpädagogin

für die Gundermannschule von Frau Dr. Klemme,

(Sie bildete als erste in Deutschland die

zertifizierten Kräuterpädagogen aus).

 

Seit 2005 bin ich freie Mitarbeiterin im Naturparkzentrum

Teufelsschlucht.

 

In 2012 konnte ich einen Traum von mir verwirklichen und baute

in Zusammenarbeit mit dem Naturparkzentrum Teufelsschucht

die Wildkräuterwerkstatt auf

In dieser biete ich die verschiedensten Wildkräuterkurse an.

2016 musste die Wildkräuterwerkstatt umziehen.

Jetzt betreiben mein Mann und ich die Wildkräuterwerkstatt in eigener Regie.

 

2021 müssen wir die Wildkräuterwerkstatt in Ernzen aufgeben.

Sie wird in veränderter Form in Welschbillig weitergeführt.

Während in der alten Werkstatt die Wildkräuter allein in Hochbeeten

wuchsen, haben wir nun die Werkstatt in unseren biologischen

Nutzgarten integriert. Enstanden ist Wildkräuter-Nutzgarten, der für

jedermann viele Anregungen zum Nachbauen bietet.

 

 

 

 

Schon als Kind habe ich leidenschaftlich im Schrebergarten meiner Großeltern gewerkelt und so war es nur folgerichtig, dass ich Gartenbau studierte                
In meinem Berufsleben habe ich u.a. in der gartenbaulichen Beratung

gearbeitet.

Viele Jahre hatte ich selbst einen Schrebergarten.

Nach dem Umzug nach Welschbillig hatte ich die Gelegenheit einen Garten

ganz neu anzulegen. Da mich die Leidenschaft meiner Frau für Wildkräuter

längst angesteckt hat, haben wir uns gemeinsam auf den spannenden Weg

gemacht um den „klassischen Hausgarten“ mit Wildkräutern zu verbinden.

 

 

                           

 

 

 

Unser Anliegen ist,

die Schönheit der Natur,

die Kraft, die wir aus ihr tanken können,

die Gesundheit, die wir von ihr erfahren,

wieder zu entdecken

und für jeden erfahrbar zu machen.

 

 Monika Gramse           Gert Neumann

(Dipl. Geographin,             Dipl. Gartenbauingenieur

Wildkräuterpädagogin)

 

 

 

 

Wildkräuterwerkstatt
wildkraeuterwelten@web.de